Instagram Top Pasta

Instagram Top Risotto

Food Blog

Boeuf Bourguignon


Anzahl Personen:

Zutaten: 

​1 kg ​Rindfleisch (Schulterspitz)
​200 g ​Karotten
​250 g​Rote Zwiebeln
​2 Zehen​Knoblauch
​300 ml​Rotwein
​1 - 2 Esslöffel​Tomatenmark
​250 ml​Rindsboulion
​200 ml​Wasser
​200 g​Braune Champignon
​1 Esslöffel​Petersilie
​1 Esslöffel​Maizena
​1 Blatt​Lorbeer
​Salz und Pfeffer
​Olivenöl

Vorbereitung: 

​1. Karotten schälen und in kleine Ringe schneiden

2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und danach hacken

3. Rindsboulion zubereiten

4. Champignon waschen und danach in Scheiben schneiden


Zubereitung: 

​1. Ofen auf 160 Grad vorheizen

2. Richten Sie eine grosse Pfanne und geben Sie etwas Fett dazu und erhitze Sie es

3. Darin das Fleisch portionsweise nacheinander ca. 2 Minuten rundherum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen

4. Fleisch herausnehmen und in einem Sieb über einer Schüssel abtropfen lassen

5. Im selben Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin 2 Minuten glasig anbraten, dann den Knoblauch dazugeben und eine Minute anziehen lassen

6. Tomatenmark unterrühren und mit der Hälfte des Rotweins ablöschen

7. Gut einkochen lassen. Die zweite Hälfte Wein zugeben und ebenfalls einkochen lassen

8. Dann Fleisch und Lorbeerblatt zugeben, mit abgetropftem Bratensaft, Bouillon und 200 ml Wasser auffüllen

9. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen auf der zweituntersten Schiene bei 160 Grad 1 3/4 Stunden garen lassen

10. Nun die Rüebli dazugeben und eine weitere Stunde schmoren

11. In einer beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen und darin die Champignons anbraten. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Petersilie bestreuen

12. In derselben Pfanne wieder Olivenöl erhitzen und die ganzen Schalotten rundum goldbraun anbraten, salzen, pfeffern und zugedeckt etwa 30 Minuten auf kleinem Feuer garen

13. Den Schmortopf aus dem Ofen nehmen und auf den Herd stellen, Maizena mit wenig Wasser anrühren, in den Topf geben und 2 Minuten leise einköcheln

14. Das Boeuf auf Tellern anrichten, Champignons und Schalotten dazugeben und klassisch mit frischem Baguette servieren


Beilagen:

Kartoffeln oder Nudeln

Das Boeuf Bourguignon schmeckt am nächsten Tag noch besser. Es eignet sich auch gut als Gericht zum Vorbereiten, falls man anderntags Gäste erwartet


0
Hausgemachte ​Pappardelle
Tagliolini al limone
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Donnerstag, 12. Dezember 2019

cheesecake

Lasagne