deenfrit

Food Blog

Cheesecake mit Amaretti und Carameltoping

Cheesecake mit Amaretti und Carameltoping

Anzahl Personen: 10 - 12

Zutaten: 

Für den Boden:
​100 g  ​Trockenkekse
​100 g​Amaretti
​100 g​Butter
​Für die Creme:
​175 ml​Milch
​70 gZucker​
​4 stk​Blattgelatine (12 g)
​150 g​Frischkäse nach Gusto
​150 g​​Amaretti, gemahlen
​400 g​Rahm, ungesüsst
​4 stk​Eigelb
Für das Toping:
​100 ml​Rahm
​150 g​Caramelschokolade
Optional:
​2 Esslöffel​Likör, ich habe San Marzano von Borci verwendet

Zubereitung: 

1. Richten Sie eine Springform von 20/22 cm und kleiden Sie diese mit Backpapier unten und auf der Seite aus

2. Richten Sie nun einen Mixer und geben Sie die Kekse und die Amaretti dazu und zermahlen Sie diese

3. Geben Sie die Butter in einen Behälter und lassen Sie diese in der Mikrowelle schmelzen

4. Die geschmolzene Butter zu den Krümeln der Kekse und Amaretti vermischen

5. Geben Sie nun die entstandenen Masse in die Springform und verteilen Sie diese gleichmässig. Danach mit dem Boden einen Glases festdrücken

6. Nun in den vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 8 Minuten backen (ohne Backen im Kühlschrank 15 - 20 Minuten ruhen lassen)

7. Nach Ablauf der Zeit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen

8. Beginnen Sie mit der Zubereitung der Creme, indem Sie die Milch in einen Topf geben und zum Kochen bringen

9. Parallel dazu, das Eigelb und den Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät ca. 1 - 2 Minuten steif schlagen, bis eine leicht schäumende Masse entsteht

10. Die kochende Milch mit den Eigelben und dem Zucker in die Schüssel giessen und gut mischen, bis sie schmelzen und zu einer homogenen Mischung werden

11. Die Blattgelatine in kaltem Wasser mindestens 5 Minuten einweichen

12. Die zuvor zubereitete Mischung aus Eiern, Zucker und Milch zurück in die Pfanne geben, und erhitzen bis die ersten Blässchen entstehen

13. Blattgelatine aus dem Wasser nehmen und gut auspressen damit das Wasser entweichen kann

14. Fügen Sie die Blattgelatine der Masse hinzu und rühren Sie ihn um, bis er sich auflöst

15. Die erhaltene Creme in eine Schüssel geben und ca. 10 Minuten bei Raumtemperatur und danach 5 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen, dabei ständig rühren, damit sie nicht verdickt, da sie die Blattgelatine enthält

16. Sobald die Creme die Raumtemperatur erreicht hat den Frischkäse unterrühren

17. Zerbröckeln Sie die Amaretti für die Creme von Hand oder erneut mit dem Mixer

18. Die zerbröckelten Amaretti der Creme untermischen

19. In einer weiteren Schüssel den Rahm steif schlagen

20. Den Rahm nun mit der Creme vermischen. Optional den Likör untermischen

21. Die Amaretto-Creme in die Form über den zuvor zubereiteten Keksboden giessen und gleichmässig verteilen

22. Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden eindicken lassen

23. Für das Toping: Richten Sie eine kleine Pfanne und geben Sie den Rahm dazu und erhitzen Sie in leicht

24. Die Schokolade darin schmelzen lassen

25. Sobald es fertig ist, decken Sie es mit Klarsichtfolie ab, lassen es abkühlen, bis es Raumtemperatur erreicht hat

26. Sobald die Creme des Käsekuchens eingedickt ist und die Glasur abgekühlt ist, aber noch flüssig ist, giessen Sie diese in die Kuchenform, bis die gesamte Amaretto-Creme bedeckt haben

27. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren, bis das Toping geliert ist

28. Den Käsekuchen aus der Springform nehmen und nach Gusto mit Amaretto-Tropfen oder Mandeln verzieren


1
Cavatelli an Grünspargelpesto
Enchilada Sauce
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Montag, 19. August 2019