deenfrit

           

Food Blog

Fusilli mit Kürbis, getrockneten Tomaten, Romanesco und Cashewnüssen

Fusilli mit Kürbis, getrockneten Tomaten, Romanesco und Cashewnüssen

Anzahl Personen: 4

Zutaten: 

500 g ​Fusilli Pasta
​300 g ​Kürbis (bereits geputzt)
​1 stk​Knoblauchzehe
​2 Esslöffel​Tomatenmark
​4 - 5 Esslöffel​Olivenöl
​80 g​Cashewnüsse
​6 Blatt​Basilikum
​0.5 Kaffelöffel​Curry
​50 g​Parmesan, gerieben
​10 stk​getrocknete Tomaten
​1 stk​Romanesco, klein
​​​​Salz und Pfeffer

Vorbereitung: 

​1. Romanesco Röschen fein zuschneiden und danach waschen

2. Knoblauchzehe abziehen und danach hacken

3. Getrocknete Tomaten aus dem Öl holen (Im Glas) und danach abtropfen lassen

4. Kürbis waschen, entkernt und in mundgerechte Würfel geschnitten

5. Basilikum waschen, trocken schütteln und danach hacken


Zubereitung: 

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze)
  2. Richten Sie ein Backblech und legen Sie eine Backfolie drauf
  3. Einen Behälter richten und den in Würfel geschnittenen Kürbis und die Cashewnüsse dazugeben
  4. Zwei Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben und gut miteinander vermischen
  5. Nun den Inhalt auf das Backpapier gleichmässig verteilen und in den Ofen im mittleren Einschub für 20 Minuten backen
  6. In der Zwischenzeit richten wir eine Pfanne für die Nudeln und geben genügend Wasser rein und salzen es
  7. Sobald das Wasser aufkocht die Nudeln al dente darin kochen
  8. Die letzten 6 Minuten der Kochzeit der Pasta, die Romanesco Röschen mit der Pasta mitkochen
  9. Richten Sie eine breite Pfanne und geben Sie den gehackten Knoblauch und die getrockneten Tomatenstücke dazu
  10. Wenn diese noch etwas Ölig sind, kein weiteres Öl dazugeben
  11. Kurz anschwitzen und danach mit ca. 100 - 200 ml Pastawasser löschen (Lieber später noch etwas dazugeben)
  12. Nun das Tomatenmark und das Currypulver untermischen
  13. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  14. Nun sollte die Pasta und die Romanesco Rösschen al dente  sein, holen Sie diese aus dem Wasser, abtropfen lassen und direkt in die Sauce geben (Lassen Sie noch etwas Pastawasser beiseite)
  15. Das Backblech aus dem Ofen holen und den Kürbis mit den Cashewnüssen herausnehmen und danach in die Sauce geben
  16. Parmesan und Basilikum untermischen
  17. Zwei Esslöffel Olivenöl roh untermischen und danach alles gut vermischen
  18. Falls die Nudeln zu trocken sein sollten, kann noch etwas von dem zur Seite gelegtem Pastawasser dazu gegeben werden
  19. In Tellern anrichten und sofort servieren

3
Lasagne mit Zucchini, Champignon und Bresaola
Spaghetti Carbonara
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Samstag, 23. März 2019
Den Blog per E-Mail abonnieren
Hat Ihnen mein Blog gefallen? Wenn Sie meine nächsten Veröffentlichungen nicht verpassen möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter. Geben Sie einfach ihren Namen und E-Mail-Adresse ein, um eine Benachrichtigung für jeden neuen Artikel oder jedes neue Rezept zu erhalten.