deenfrit

           

Food Blog

Venere Reis mit Zuckererbsen, Ziegenkäse und Poulet Satay

Venere Reis mit Zuckererbsen, Ziegenkäse und Poulet Satay

Anzahl Personen: 4

Zutaten: 

​250 g        ​Riso Venere, schwarzer Reis
​200 g ​Pouletbrustfilet
​150 g ​Ziegenkäse
​150 g        ​Zuckererbsen (Kefe) oder 1 Bund grüner Spargel
​200 ml ​Weisswein
​750 ml ​Gemüsebrühe
​1 stk ​Zwiebel
​1 stk ​Knoblauchzehe
​Olivenöl
​Salz, Pfeffer und Petersilie
​Poulet Satay Marinade: 
​2 EsslöffelSojasauce
​1 EsslöffelErdnussbutter
​1 EsslöffelErdnussöl, alternativ Olivenöl
​1 EsslöffelZitronensaft

Vorbereitung: 

1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken

2. Gemüsebrühe vorbereiten

3. Pouletbrustfilet trocken tupfen und danach in mundgerechte Würfel schneiden


Zubereitung: 

1. Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen

2. Die Zwiebel und den Knoblauch in etwas Olivenöl in einem Topf anschwitzen

3. Den Reis dazugeben und unter Rühren ein paar Minuten garen

4. Mit der Hälfte des Weissweins ablöschen und unter Rühren so lange köcheln, bis die Flüssigkeit verschwunden ist

5. Vorgang wiederholen, dann mit Brühe angiesssen

6. Brühe jeweils nachgiessen, wenn die Flüssigkeit verkocht ist. Vorgang wiederholen, bis der Reis weich aber noch bissfest ist

7. Währenddessen die Zuckererbsen (oder den grünen Spargel) waschen

8. In einer Pfanne in etwas Kokosöl anbraten und salzen 

9. In der gleichen Pfanne den Ziegenkäse von beiden Seiten kurz scharf anbraten

10. Danach beiseitelegen

11. Nun etwas Olivenöl in die Pfanne geben und das Poulet salzen und danach scharf anbraten

10. In der Zwischenzeit, das Risotto abschmecken (wer mag kann auch ein Stück Butter kurz vor dem Servieren unterrühren) und zusammen mit den Zuckererbsen (Spargel),Ziegenkäse und dem Poulet servieren

11. Wer mag, kann noch etwas Erdnussmarinade ans Poulet geben bevor es serviert wird


7
Grünspargel Pesto
Pici mit weissem Salsiccia-Ragu und Kalbsstreifen
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 26. Mai 2019
Den Blog per E-Mail abonnieren
Hat Ihnen mein Blog gefallen? Wenn Sie meine nächsten Veröffentlichungen nicht verpassen möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter. Geben Sie einfach ihren Namen und E-Mail-Adresse ein, um eine Benachrichtigung für jeden neuen Artikel oder jedes neue Rezept zu erhalten.